Sri Lanka verbietet Palmölanbau!

Die Palmöl-Industrie zeigte sich bestürzt. Sri Lanka wird den Anbau von Palmöl vollständig einstellen. Das gab der neue Präsident von Sri Lanka Gotabaya Rajapaksa bekannt. Palmöl zerstört die Natur in Sri Lanka und den Lebensraum der Tiere. Bereits vor der Wahl hatte der Präsident klar gemacht, was er von Palmöl hält, und wie die Umweltgruppen, die ebenfalls  Bedenken gegen den Anbau von Ölpalmen geäußert haben, sagte er entschieden Nein zu…

Neues Gesetz in Kanada verbietet Gefangenschaft von Walen und Delfinen

Delfine und Wale werden nicht mehr in kanadischen Aquarien gehalten, nachdem die Regierung ein Gesetz verabschiedet hat, das ihre Gefangenschaft verbietet. Der Gesetzentwurf, S-203, wurde erstmals 2015 vorgelegt, und er wurde schließlich nach drei Jahren intensiver gesetzlicher Auseinandersetzungen verabschiedet. Mit dem in Kraft getretenen Gesetz hat Kanada einen weiteren Schritt auf dem Weg zu mehr Umweltverantwortung getan.   Das Aufregendste an dem Gesetzentwurf ist, dass es Unterstützung in den politischen…

Nur fünf Minuten im Wald stärken Ihr Selbstbewusstsein!

Es war schön, dieses leise Gemurmel des Bächleins neulich bei einem Spaziergang im Wald, so schön, dass Renate Cervinka es aufgenommen hat, mit ihrem Smartphone. Manchmal, wenn sie sehr unter Druck steht, geht sie allein eine Runde in der Natur, läuft durch die Weinberge nebenan oder durch ein Wäldchen.   Das macht sie ruhiger und ausgeglichener. Deswegen hat sie das Murmeln des Waldbachs jetzt auch mit nach Hause genommen. Entspannung…

Pinguin schwimmt 8000 Kilometer zu seinem Retter – jedes Jahr !!

Vor Jahren rettete ein Rentner aus Brasilien einem kleinen Pinguin das Leben. Seitdem hält der Vogel den Mann offenbar für seine Familie – und besucht ihn jedes Jahr. Die zwei sind heute unzertrennlich. Als Joao Pereira de Souza ihn fand, war er ölverschmiert und dem Tode nah: Im Jahr 2011 entdeckte ein Rentner in Brasilien einen kleinen Pinguin, der zwischen den Felsen einer Insel vor Rio de Janeiro um sein…

UN stuft Cannabis als weniger gefährliche Droge ein

Eine Kommission der Vereinten Nationen stimmte dafür, dass Cannabis von einer Liste von Betäubungsmitteln, wie beispielsweise Heroin, gestrichen wird. So könnte es mehr für medizinische Zwecke eingesetzt werden.   Die heutige Entscheidung wurde mit Spannung erwartet. Cannabis für den medizinischen Gebrauch wurde, aus einer Kategorie der gefährlichsten Drogen der Welt wie Heroin, gestrichen. Dabei handelt es sich um einen langen aufgeschobenen Beschluss. Dieser könnte den Weg für die Marihuana-Forschung und…