Peru: Dörfer produzieren Licht durch Fotosynthese von Pflanzen und Erdmikroben! Und das geht so …

Mutter Natur ist mal wieder, die die besten Lösungen für Probleme hat. In vielen Gegenden dieser Welt haben die Menschen keinen Strom und sobald die Sonne untergegangen ist, gibt es nur noch stinkende, kleine Ölfunzeln, bei denen man auch kaum etwas sieht. So ist es zum Beispiel in Peru auf dem Land, in vielen Dörfern. Die Menschen sind arm und können sich kaum batteriebetriebene Lampen leisten. Peru ist das drittgrößte…

Fast 50.000 Klagen gegen Bayer-Tochter Monsanto in USA !!!

Der Kauf von Monsanto belastet Bayer weiterhin schwer. Die Zahl der Klagen ist wegen dessen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat auf 48.600 gestiegen. Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer sieht sich im milliardenschweren US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter mit immer mehr Klagen konfrontiert. Zwischen Oktober und Februar sei ihre Zahl noch einmal um 5.900 auf 48.600 Klagen gestiegen, teilte der Konzern bei der Vorlage der Geschäftszahlen für 2019 in Leverkusen mit. Ein Ende der Klagewelle…

In nur 45 Jahren haben wir 60% der Wildtiere der Erde getötet !!

EIN VERNICHTENDER BERICHT DES WWF RELATIVIERT DEN SICH VERSCHLECHTERNDEN ZUSTAND DES PLANETEN ERDE.   Menschen gibt es seit mehr als 2 Millionen Jahren. Aber in den letzten 45 Jahren haben wir erreicht, was wir in der ganzen Zeit davor nicht erreicht haben: eine Massenvernichtung unserer Miterdlinge. Zwischen 1970 und 2015 verlor die Erde fast 60% ihrer Säugetiere, Vögel, Fische, Reptilien und Amphibien, fast alle davon durch menschliche Aktivitäten. Die Geschwindigkeit,…

Brasiliens Ureinwohner gewinnen 20-jährigen Prozess

Der Stamm der Ashaninka in Brasilien erhält eine Entschädigung in Höhe von 2,4 Millionen Dollar und eine offizielle Entschuldigung für die Abholzung ihres Landes in den 1980er Jahren. Erstmals in der Geschichte Brasiliens wurden ihre Rechte offiziell anerkannt.   Es ist ein historischer Sieg: Nach über 20 Jahren Rechtsstreit gewinnen die Ureinwohner des Stammes der Ashaninka den Prozess um die unrechtmäßige Abholzung ihres Landes. In den 1980er Jahren wurden von…

Kontrolle über die Wasserressourcen – “Wasser ist kein Menschenrecht” (Video)

Peter Brabeck-Letmathe, damals Chef von Nestlé, behauptete in der Dokumentation ‘We Feed the World’ von 2005, dass es bei GVO-Lebensmitteln keinen Grund zur Sorge gebe, dass Gewinne wichtig für ein Unternehmen seien, dass die Menschen mehr arbeiten sollten und dass der Mensch kein Recht auf Wasser habe (Videointerview am Ende des Artikels).   Hier wird Regenwald vernichtet – für Nestlé, Unilever und Co. Zum Artikel “Die eine Meinung, die ich…