Cayennepfeffer – Erste Hilfe bei Herzinfarkt

CBDwelt

Hast du gewusst, dass es ein natürliches Wundermittel gegen die Todesursache Nummer 1 in westlichen Ländern gibt? Neben Kokosöl, Kurkuma und Apfelessig gibt es ein weiteres tolles Heilmittel mit erstaunlichen Wirkungen, welches nicht nur das Potenzial hat chronische Krankheiten zu bekämpfen, sondern auch bei akuten Erkrankungen hilft.

 

 

Wußtest du, dass ein gewöhnliches Gewürz, dass wahrscheinlich auch du in deinem Gewürzregal stehen hast, bei einem Herzinfarkt Leben retten kann?

 

Es klingt unglaublich, ist aber wahr! Bereits nach 60 Sekunden, schon bevor ein Notarzt vor Ort sein könnte, kann mit diesem Mittel ein Herzinfarkt gestoppt werden. Das könnte im Notfall die entscheidenen Minuten an Vorsprung geben, bevor der Notarzt eintrifft und medizinische Hilfe leisten kann.

 

Wie heißt also dieses Wundermittel? Es handelt sich um Cayennepfeffer!

Schon in alten Zeiten waren die medizinischen Eigenschaften der gemahlenen Chileschoten bekannt und sie konnten durch moderne wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt werden. Der Hauptinhaltsstoff, der für die medizinische Wirkung der Gewürzpflanze verantwortlich ist, erzeugt auch ihre Schärfe: das Capsaicin.

Capsaicin kann im Falle einer Minderdurchblutung des Herzmuskels, wie es bei einem Herzinfarkt passiert und auch bei Sauerstoffmangel im Gehirn, bei einem Schlaganfall in wenigen Minuten die Durchblutung wieder herstellen und so die Gewebeschädigung aufhalten oder verringern.
Während Studien am Menschen unethisch wären, sind sich viele Heilpraktiker, von denen einige selbst in der Situation mit einem Patienten waren, einig, dass in einer Notsituation eine Tasse sehr warmes Wasser mit einem halben bis ganzen Teelöffel Cayennepeffer in der Lage ist, innere Blutungen und Herzschäden innerhalb einer Minute zu stoppen.

CBDwelt

 

Berühmte Heilpraktiker wie Dr. John Christopher und Dr. Richard Schulze können ein Loblied auf Cayenne-Pfeffer singen. Dr. Christopher heilte sich selbst u. a.  mit Cayennepfeffer. Mediziner hatten ihm gesagt, dass er nicht älter als 40 werden würde, da er an Arthritis, verhärteten Arterien, Magengeschwüren und den Folgen eines schlimmen Autounfalls litt. Er begann Cayenne einzunehmen und erhöhte die Dosis täglich, bis er 3 Mal täglich 1 Teelöffel in Wasser einnahm. Sein Körper heilte und er begann später in seiner eigenen Naturheilpraxis Cayenne einzusetzen. Er nutzte es zur Heilung von Magengeschwüren, Herzerkrankungen, Sehschwächen und vieles mehr.

 

So erklärt Dr. John Christopher ” In 35 Jahren meiner Praxis, und der Arbeit mit den Menschen, habe ich bei Notfällen noch nie einen Herzinfarkt-Patienten verloren.”

Und der Grund ist, wenn ich ankomme, und wenn sie noch atmen, gebe ich ihnen eine Tasse Cayenne-Tee und innerhalb weniger Minuten sind sie auf und davon.

Es ist anzumerken, dass diese Männer und viele andere Heiler wie sie, aus eigener Erfahrung und nicht aus Spekulationen heraus sprechen, wenn sie sich auf diese mächtige Heilpflanze beziehen. Also, was sind die besten Praktiken bei der Verwendung von Cayenne Pfeffer auf der Grundlage der Stimme und Erfahrungen derer, die es tatsächlich erfolgreich verwendet haben?

 

So verwendest du Cayenne-Pfeffer, um einem Herzinfarkt schnell zu stoppen!

Wichtig: Eine schnelle notfallmedizinische Behandlung muss natürlich in jedem Falle unmittelbar angefordert werden. Sobald ein Notarzt gerufen wurde, kann mit diesem in fast jedem Haushalt vorhandenen Mittel erste Hilfe geleistet werden. 

Nicht angewendet werden sollte Cayenne-Pfeffer bei einer bekannten Allergie gegen Paprikaprodukte.

CBDwelt

Bei der Verwendung von  Cayennepfeffer sollte darauf geachtet werden, dass es mindestens 90.000 HU Einheiten hat, um einen Herzinfarkt stoppen zu können. Denn je schärfer der Cayenne ist, um so wirksamer ist er auch.

 

Wenn die Person immer noch bei Bewusstsein ist, wird empfohlen, einem halben bis ganzen Teelöffel Cayenne-Pulver mit mindestens 90.000 H.U.Einheiten  in einem Glas mit sehr warmem Wasser verrühren (dies ist im wesentlichen ein “Cayenne-Tee”), und den Tee der Person schluckweise zum trinken gegeben.

 

Wenn die Person bewusstlos ist, empfiehlt sich die Verwendung einer fertigen Cayenne-Tinktur  oder eines Extraktes, die wiederum mindestens 90.000 H.U. beträgt. Gebe der bewusstlosen Person ein paar volle Tropfen der Tinktur unter ihre Zunge. Wie oben von Dr. Christopher erwähnt, verlor er in 35 Jahren seiner Praxis nie einen Herzinfarkt-Patienten, wenn die Person noch atmete, als er ankam, Und er schrieb dies dem vorsichtigen Gebrauch des Cayennepfeffers zu.

 

Quellenhttp://www.naturalnews.com/030566_cayenne_pepper_heart_attack.html/  topinfopost.com / body-soul-spirit-center.com / 

Studien: Effect of capsaicin and dihydrocapsaicin on in vitro blood coagulation and platelet aggregation / Antithemostatic and antthrombotic effects of capsaicin in comparison with aspirin and indomethacin / Study: Hot chili pepper compound kills cancer without side effects

Wir sollten die Liebe teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!