Tierheim arbeitet zusammen mit Altersheim um sowohl verwaisten Kätzchen als auch älteren Menschen zu helfen

Als ein Tierheim in Arizona zusätzliche Hilfe brauchte um sich um Neugeborene Kätzchen zu kümmern, trafen sie eine unerwartete Entscheidung und wandte sich an ein Altersheim für Hilfe. ”Für manche mag es zunächst eigenartig aussehen: Die Bewohner, um die sich das Pflegepersonal rund um die Uhr kümmert, kümmern sich um junge Katzen”, sagt Sharon Mercer. ”

 

Das Programm wurde von der Gesundheitsdirektorin Rebecca Hamilton erstellt. Zusätzlich zur Fürsorge für die Älteren, welche die Frau auch freiwillig fördert. Sie bemerkte, dass die Betreuung von Katzen ihr viel Freude und Glück bringt und wollte es daher mit den Senioren teilen.

Die Initiative erwies sich als ein Erfolg, da sich sowohl der Gesamtzustand der Katzen, als auch der, der älteren Menschen verbessert hat. Die Senioren wurden gebeten, sich um zwei neugeborene Kätzchen zu kümmern und beider der Kätzchen haben ihr Gewicht verdoppelt. Mercer sagt: ”Die Katzen haben uns die Gelegenheit gegeben, menschliche Bedingungen zu pflegen, die in jedem einzelnen unserer Bewohner liegt”. Die Freude, die die alten Menschen verspüren vom Füttern mit der Flasche und dem kuscheln ist unermesslich- und die Kätzchen sind dankbar.

Als ein Tierheim in Arizona zusätzliche Hilfe brauchte um sich um Neugeborene Kätzchen zu kümmern, trafen sie eine unerwartete Entscheidung und wandte sich an ein Altersheim für Hilfe

 

retirement-home-shelter-cats-7

Für manche mag es zunächst eigenartig aussehen: Die Bewohner, um die sich das Pflegepersonal rund um die Uhr kümmert, kümmern sich um junge Katzen

 

retirement-home-shelter-cats-1
retirement-home-shelter-cats-3

”Der Wunsch Liebe zu geben und Liebe zu empfangen bleibt”

 

retirement-home-shelter-cats-2
retirement-home-shelter-cats-6
retirement-home-shelter-cats-4
Wir sollten die Liebe teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

9 comments

  1. Tiere sind wichtig für uns Menschen, sei es als Nutztier oder als lieb gewonnenes Haustier.
    Es ist aber immer wieder traurig, wenn sich die Beziehung zwischen beiden löst.
    Die Tierheime haben viel Arbeit, aber auch viele freiwillige und ehrenamtliche Unterstützer, die den Tieren ein Leben ermöglichen.

  2. Tiere sind wichtig für uns Menschen, sei es als Nutztier oder als lieb gewonnenes Haustier.
    Es ist nur immer wieder traurig, wenn sich die Beziehung zwischen beiden löst.
    Die Tierheime haben viel Arbeit, aber auch viele freiwillige und
    ehrenamtliche Unterstützer, die den Tieren ein Leben ermöglichen.

  3. Senioren sind ein großer und wichtiger Teil der Gesellschaft.
    Waren früher ältere Menschen ab einem gewissen Alter nicht
    mehr so mobil und somit nicht ständig präsenter
    Teil der Gesellschaft, hat sich die Situation verändert.
    Heute sind Senioren bis ins hohe Alter aktiv und mobil.
    Zugleich haben sie ganz eigene Bedürfnisse, die akzeptiert werden müssen. Diese Generation ist
    von anderen Werten und Erfahrungen geprägt.
    Auch können jüngere Generationen viel von ihnen und ihren Erfahrungsschätzen lernen.

  4. Tiere sind wichtig für uns Menschen, sei es als Nutztier oder als lieb gewonnenes Haustier.
    Es ist nur immer traurig, wenn sich die Beziehung
    zwischen beiden löst. Die Tierheime haben viel Arbeit, aber
    auch viele freiwillige und ehrenamtliche Unterstützer,
    die den Tieren ein Leben ermöglichen.

  5. Senioren sind ein großer und wichtiger Teil der Gesellschaft.
    Waren früher ältere Menschen ab einem gewissen Alter nicht mehr so mobil und somit nicht
    ständig präsenter Teil der Gesellschaft, hat sich die Situation verändert.
    Heute sind Senioren bis ins hohe Alter aktiv und mobil. Zugleich
    haben sie ganz eigene Erwartungen, die es
    zu berücksichtigen gilt. Diese Altersgruppe ist von anderen Werten und Erfahrungen geprägt.
    Auch können jüngere Menschen viel von ihnen und ihren Erfahrungsschätzen lernen.

  6. Tiere sind wichtig für uns Menschen, sei es als Nutztier
    oder als lieb gewonnenes Haustier. Es ist aber immer traurig, wenn sich die Beziehung zwischen beiden löst.
    Die Tierheime haben viel Arbeit, aber auch viele freiwillige und ehrenamtliche Unterstützer, die den Tieren ein Leben ermöglichen.

  7. Senioren sind ein großer und wichtiger Teil der Gesellschaft.
    Waren früher ältere Menschen ab einem gewissen Alter nicht mehr
    so mobil und somit nicht ständig präsenter Teil der Gesellschaft,
    hat sich die Situation verändert. Heute sind Senioren bis ins hohe Alter aktiv und mobil.
    Zugleich haben sie ganz eigene Erwartungen,
    die akzeptiert werden müssen. Diese Altersgruppe ist von anderen Werten und Erfahrungen geprägt.

    Zugleich können jüngere Generationen viel von ihnen und
    ihren Erfahrungsschätzen lernen.

  8. Super Beitrag! Als selbst betroffene Patientin kenne ich bekannt.
    Nach vielen Ärtzen wurde es nicht besser.
    Besserung kam erst, als ich ein sorgfältiges Tagebuch führte.
    Heute kann ich die Probleme frühzeitig managen und fühle mich wesentlich
    besser.

  9. Tiere sind wichtig für uns Menschen, sei es als Nutztier oder als lieb gewonnenes Haustier.
    Es ist aber immer wieder traurig, wenn sich die Beziehung
    zwischen beiden löst. Die Tierheime haben viel Arbeit, aber
    auch viele freiwillige und ehrenamtliche Unterstützer, die den Tieren ein Leben ermöglichen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.