Cannabisöl heilt Lungenkrebs im vierten Stadium, der Metastasen gebildet hatte

Der Krebsindustrie mit ihrem Billionen-Umsatz – die behauptet, dass Chemotherapie und Strahlung Krebszellen abtöten, Leben retten und langfristig die Überlebenschancen von unheilbar kranken Krebspatienten erhöhen,   ODER   Leuten, die kämpfen und den Krebs überleben – nicht wegen der auf Chemotherapie basierenden “Krebsbehandlung”, sondern wegen einer Therapie auf der Grundlage von Cannabisöl?     Warum sollten Sie glauben? Während Chemotherapie gesunde Zellen dazu anregt, ein Protein zu produzieren, welches das…

Präparat aus Hanf-Cannabidiol (CBD) gegen Krebs bewilligt

In einem fantastischen medizinischen Durchbruch zugunsten der Gesundheit hat die brasilianische Regierung ein Präparat der Medical Marijuana, Inc., aus Hanf-Cannabidiol (CBD) für die Behandlung von Krebspatienten zugelassen. Das Präparat mit dem Namen »Real Scientific Hemp Oil« (RSHO) ist außerdem als verschreibungspflichtiges Medikament bei Epilepsie, Parkinsonkrankheit und chronischen Schmerzen bewilligt worden.   Mit diesem Schritt setzt sich Brasilien, was mitfühlende, sichere und erschwingliche Medikamente anbelangt, mit denen schwere Krankheiten wie Krebs…

Gregg Braden: Film über chinesische Ärzte – Krebsheilung in 3 Minuten, mit Gedanken der Liebe

Alles was Sie tun müssen, ist hier:  * Diese Theorie wurde von dem berühmten amerikanischen Schriftsteller Gregg Braden für seine Theorien zur Behandlung von Krebs entdeckt. Mit anderen Worten, er behauptet, dass unsere Gefühle Auswirkungen auf die DNA haben und dass die Kraft kollektiver Gedanken, wie Gebet und positive Gedanken, bei der Behandlung aller Arten von körperlichen Beschwerden helfen kann.   Die Auswirkungen von Emotionen auf Krebszellen * Die Auswirkungen von…

50-jähriger Mann überwindet seinen Kampf gegen Lungenkrebs mit Cannabisöl

Vor einiger Zeit, wurde bei einem 50-jährigen Mann aus Illinois “unheilbar inoperabler” Lungen- und Herzbeutelkrebs diagnostiziert. Die Ärzte sagten ihm, dass er nur noch ein Jahr zu leben hätte, und das wäre nur, wenn er sofort mit der Chemotherapie beginnen würde. Da er sein Todesurteil nicht akzeptieren wollte, begann er ein wenig zu recherchieren, was er tun konnte, um sein Leben zu retten (da die Ärzte es nicht konnten).  …

Hirntumor-Überlebende: „Cannabis-Öl rettete mir das Leben“

Ein inoperabler Hirntumor   Ferner möchte niemand gerne mit Krebs diagnostiziert werden – geschweige denn mit einem inoperabler Hirntumor, doch das ist genau die Wirklichkeit, mit der Lynn Cameron in Großbritannien im Jahr 2013 konfrontiert wurde. Im Dezember desselben Jahres informierten die Ärzte die 48-Jährige, dass sie gerade noch „sechs bis 18 Monate“ zu leben hätte. Sie können sich die verheerende Wirkung gewiss vorstellen. Entschlossen, leben zu wollen, unterzog Cameron sich mehreren Sitzungen…